Interessierte Eltern, welche eine Betreuung für ihr Kind suchen, dürfen sich jederzeit gerne in der Krippe Schatzkiste melden.

Rufen Sie gerne an und machen einen Termin für ein persönliches Gespräch aus.

Hier finden Sie den Anmeldebogen für die Krippe Schatzkiste:       Anmeldebogen

Elterninfo der Krippe Schatzkiste

Liebe Eltern,

im Folgenden haben wir die wichtigsten Punkte zusammengefasst, die zur Aufnahme Ihres Kindes in die Krippe Schatzkiste erforderlich und wichtig sind. Darüber hinaus gibt es sicher noch weitere Fragen. Bitte sprechen Sie uns gerne an.

  1. Aufnahmeverfahren

Die Krippe Schatzkiste gibt rechtzeitig vor Beginn des jeweiligen Krippenjahres Anmeldetermine bekannt. Diese Anmeldungen dienen als Planungsgrundlage für die Einrichtung und zur Bestimmung des Angebotes.

Unabhängig davon ist nach vorheriger Terminabsprache auch über das gesamte Jahr eine Anmeldung möglich.

Bitte melden Sie Ihr Kind rechtzeitig an und nutzen Sie auch unseren allgemeinen Anmeldetermin.

1.1 Aufnahmekriterien

Vorrangig werden Kinder, die zusammen mit ihren Eltern oder Personensorgeberechtigten ihren Hauptwohnsitz in der Gemeinde Essen/ Oldb. haben, aufgenommen. Sollten während des Jahres noch Plätze frei sein, können auch Kinder, die außerhalb der Gemeinde Essen/ Oldb. wohnhaft sind, aufgenommen werden. Die Krippe Schatzkiste nimmt Kinder mit Behinderungen bzw. mit erhöhtem Förderbedarf auf.

Besondere Lebenslagen (z.B. Berufstätigkeit bzw. Ausbildung/Studium, alleinerziehende Eltern, …) von Familien werden bei der Vergabe der Krippenplätze berücksichtigt.

Kinder können ganzjährig aufgenommen werden. Sobald ein Platz frei wird, vergeben wir ihn gern. Für die Kinder, die nicht sofort einen Platz erhalten, führen wir eine Warteliste.

Bei telefonischen Anfragen nehmen wir wichtige Kontaktdaten auf und vereinbaren einen ersten Termin zum Kennenlernen. Dieser Termin gibt den interessierten Eltern und Kindern die Gelegenheit, sich die Räumlichkeiten der Krippe in Ruhe anzuschauen, einen ersten Eindruck zu erhalten und sich vor Ort ausführlich zu informieren.

1.2 Betreuungsvertrag

Nach erfolgter Platzvergabe wird zwischen der Gemeinde Essen/Oldb. und den Eltern bzw. Sorgeberechtigten ein Betreuungsvertrag abgeschlossen. Die Laufzeit des Vertrages erstreckt sich grundsätzlich auf den Zeitraum 01.08. bis 31.07. des jeweiligen Kinderkrippenjahres. Eine außerordentliche Kündigung des Betreuungsvertrages ist nur aus wichtigem Grund, z.B. längere Erkrankung des Kindes oder Wegzug aus der Gemeinde, vorzeitig möglich. Die Kündigung muss schriftlich erfolgen.

Mit Vertragsbeginn wird der nach der Elternbeitragsordnung der Gemeinde Essen/Oldb. der festgesetzte Elternbeitrag, gemäß dem im Vertrag vereinbarten Betreuungsumfang fällig.

Je nach wirtschaftlicher Situation der Familien, kann bei der Gemeinde Essen/Oldb. ein Antrag auf wirtschaftliche Jugendhilfe gestellt werden. Dahingehend beraten wir Sie gerne.

Die Kosten der Mittagsverpflegung sind unabhängig von einer Kostenübernahme des Krippenbeitrages, immer zu entrichten. Diese Beträge pro Mahlzeit sind äußerst niedrig kalkuliert und bereits durch eine gemeindliche Förderung reduziert worden.

1.3 Aufnahmeunterlagen

Folgende Unterlagen bekommen sie von der Krippe Schatzkiste ausgehändigt und müssen vor Betreuungsbeginn vorgelegt werden:

  • einen Anmeldebogen mit aktuellen Telefonnummern
  • einen Betreuungsvertrag
  • eine ärztliche Bescheinigung zur Aufnahme in Tageseinrichtungen für Kinder
  • Bescheinigung über die erfolgte Impfberatung, z.B. durch einen Kinderarzt
  • verschiedene Einwilligungserklärungen / Vollmachten

1.4 Öffnungszeiten (Stand 2018/2019)

  • Regelöffnungszeit von 08.00 – 13.00 Uhr
  • Sonderöffnungszeit von 7.30 – 15.00 Uhr
  1. Informationstreffen und Aufnahmegespräch

Nach der Platzvergabe und Vertragsunterzeichnung erfolgt ein Treffen zu einem Aufnahmegespräch.

Die Eltern besprechen mit dem Team der Krippe die individuelle Lebenssituation ihres Kindes und sie erhalten Informationen zum Tagesablauf, zur Organisation in der Betreuung und zur pädagogischen Arbeit.

Bei diesem Termin wird die für Eltern und Kind so wichtige Phase der Eingewöhnung abgesprochen und Fragen geklärt. Dieses Treffen dient dazu, Ängste abzubauen und Vertrauen zu schaffen.

Für weiterführende Fragen stehen wir, nach Absprache, gerne zur Verfügung.